35% Rabatt auf jeden Kurs

KOSTENLOS

Webinar mit Dr. Cobb

Letzte Tage für die Registrierung

Sturzprävention und -vorbereitung auf der Grundlage des Gehirns.

Nehmen Sie IN-PERSÖNLICH oder LIVESTREAM 22-23 Juni teil

Bis zu 40% Rabatt auf Zertifizierungskurse - bis zum 21. März

Der Mastery in Motion Sale!

Knöchel Schmerzen & Shin Splint Relief (2 Powerful Übungen!)- Episode 442

Video-Highlights

- Eine Übung im Stehen für den Tibialis posterior.
- Eine sitzende Übung für den Tibialis posterior.
- Empfehlungen für Wiederholungen und Sätze.

Hallo, ich bin Dr. Eric Cobb von Z-Health Performance.

Heute geht es um Schmerzen im mittleren Sprunggelenk und um Schienbeinschmerz.

Ich werde zwei meiner Lieblingsübungen vorstellen, die helfen, mit diesem Zustand umzugehen.

Um Sie über Z-Health zu informieren: Wir als Unternehmen konzentrieren uns auf die Ausbildung von Weltklasse-Bewegungsexperten. Ärzte, Therapeuten, Coaches und Trainer.

Wenn also irgendetwas, das Sie hier sehen, Ihr Interesse weckt, sollten Sie unbedingt unsere kostenlosen Blogs, unser kostenloses E-Book sowie unseren kostenlosen Online-Kurs lesen, um mehr über unseren gehirnbasierten Ansatz zu erfahren. In Ordnung.

Laden Sie unser kostenloses Neurofundamentals Ebookherunter

Der Muskel, auf den wir uns heute bei diesen speziellen Übungen konzentrieren werden, ist der Tibialis Posterior oder Tibialis Shin Splint Relief Posterior.

Sie können das nachlesen und sehen, wo es im Bein verläuft.

Ich werde keinen Anatomieunterricht geben.

Das Wichtigste, was ich Ihnen sagen möchte, ist, dass dieser Muskel an der Plantarflexion beteiligt ist.

Mit anderen Worten: Die Zehen zeigen nach unten und der Knöchel wird umgedreht, als ob man sich auf eine Verstauchung des Knöchels zubewegen würde. Eine weitere Aufgabe dieses Muskels ist die Stabilisierung des Innengewölbes des Fußes. Viele Menschen, die eine Überpronation haben, haben ein abgesunkenes Kahnbein oder eine Dysfunktion der hinteren Schienbeinsehne.

All dies kann sich als Schmerzen im Innenknöchel bemerkbar machen. Es ist also sehr wichtig, dass wir wissen, wie wir diesen Muskel ansprechen können. Die erste Übung, die ich vorstellen möchte, ist ziemlich einfach. Sie brauchen einen Ball. Ich benutze einen meiner Lieblingsbälle aus meinem Jonglierset, weil er schön weich ist. Die erste Übung ist also eine Wadenhebung, aber sie wird sich auf die Schienbeinentlastung Tibialis Posterior konzentrieren.

Die Art und Weise, wie wir das machen, ist, dass wir etwas für das Gleichgewicht benutzen. Ich verwende hier einen Stock von Stick Mobility, weil ich nicht an einer Wand filmen möchte.

Wenn Sie sich an eine Wand stellen können, stellen Sie sich an eine Wand, besonders am Anfang dieser Übung.

Du nimmst den Ball, legst ihn ab und willst ihn zwischen deinen Fersen haben.

Er muss sich hinter und unter dem Innenknöchel befinden, dem inneren Knöchelknochen.

Wir werden also den ganzen Weg nach hinten gehen.

Manche Leute, die diese Übung unterrichten, sagen: "Hey, du kannst deine Füße ein bisschen nach außen drehen." Ich mache ein paar verschiedene Variationen mit außen gedrehten Füßen und Füßen in Neutralstellung.

Ich beginne also mit einer kleinen Außenrotation.

Als Erstes greifst du den Ball mit den Füßen und hebst ihn ein wenig an.

Wenn Sie nun weiter in die Wadenhebung gehen, drücken Sie Ihre Fersen zusammen, um sich am Ball festzuhalten.

Das wird dazu führen, dass sich deine Knöchel so bewegen. Sie werden sich umdrehen. Alles klar? Also heben wir wieder an.

Wir drücken den Ball mit den Fersen und heben ihn dann an.

Versuchen Sie anfangs, mit allen Zehen auf dem Boden zu bleiben, um eine gewisse Stabilität zu gewährleisten.

Wenn Sie mit der Übung stärker werden, können Sie die Zehen vom Boden abheben, und Sie werden die Kontraktion noch stärker spüren, weil wir dabei einige der Muskeln, die den Tibialis posterior unterstützen, entfernen. Dies ist also die erste Übung.

Das ist sehr kraftvoll. Da dieser Muskel eine große Ausdauer haben sollte, strebt man normalerweise eine relativ hohe Wiederholungszahl an. Wahrscheinlich im Bereich von zwanzig bis vierzig. Sie können sich auch auf ein langsames Absenken konzentrieren, um es ein wenig effektiver zu machen. Alles klar?

Das ist also Übung Nummer eins.

Die zweite Übung, die ich mit Ihnen durchgehen möchte, ist eine meiner Lieblingsbandübungen für diesen speziellen Muskel.

Sie werden ein Übungsband brauchen. Ich benutze ein FlexVit-Band, weil es mir gefällt, wie dick es ist, und weil es sehr bequem am Fuß sitzt.

Um dies effektiv zu tun, müssen Sie das Band doppelt nehmen, so wie ich es getan habe, und ich werde es für diese Übung unter meinen linken Fuß legen, und wir werden uns auf meinen rechten hinteren Tibialis konzentrieren.

Flexvit-Bänder kaufen. Verwenden Sie den Code zhealth für 10% Rabatt auf Ihre Bestellung.

Ich kreuze meine Beine und ziehe das Band im Grunde über den Mittelfuß.

Sie können mit verschiedenen Positionen des Bandes spielen, je nachdem, wie viel Hebelwirkung Sie erzeugen wollen. Von hier aus solltest du eine bequeme Sitzhaltung einnehmen, aber darauf achten, dass du schön aufrecht bleibst.

Wir wollen nicht, dass Ihr unterer Rücken bei dieser Übung unter Druck gerät oder belastet wird. Am Anfang lasse ich meinen Fuß im Grunde in der neutralen Position stehen.

Ich werde meine Zehen nicht spitzen. Ich ziehe meine Zehen nicht hoch. Im Grunde neutral.

Ich möchte, dass das Band meinen Fuß zum Boden zieht, und dann hebe ich ihn einfach hoch.

Aber noch einmal: Stell dir vor, der Ball ist hier und ich versuche, meinen Knöchel umzudrehen. Alles klar? Wenn Sie das tun, werden Sie bei vielen Menschen eine ziemlich intensive Aktivierung dieses speziellen Muskels spüren.

Manche Menschen bekommen fast sofort Fußkrämpfe. Wenn Sie also irgendwo einen Krampf bekommen, müssen Sie natürlich aufhören und ihn ausschütteln. Wir machen hier also zehn bis zwanzig Wiederholungen.

Dann machen wir es etwas komplizierter, indem wir uns in eine schöne, aufrechte Sitzposition begeben und die Zehen nach unten strecken. Denken Sie daran, Shin Splint Relief plantar flexion."

"Wir machen es dann etwas komplexer, indem wir uns in eine schöne, aufrechte Sitzposition begeben und unsere Zehen nach unten richten. Denken Sie daran, Shin Splint Relief plantar flexion."

"Manche Leute bekommen fast sofort Fußkrämpfe. Wenn Sie also irgendwo einen Krampf bekommen, sollten Sie aufhören und ihn ausschütteln. Wir machen hier zehn bis zwanzig Wiederholungen und konzentrieren uns dabei auf die Entlastung des Schienbeins."

"Wir werden zehn bis zwanzig Wiederholungen machen und uns dabei auf die Entlastung des Schienbeins konzentrieren.

Bei der Wiederholung dieser Übung halten wir diese planare Flexion.

Sie können sich auch wieder auf ein langsames Absenken und vielleicht ein schnelleres Hochziehen konzentrieren. Wir machen also zehn bis zwanzig Wiederholungen in der ersten Runde, zehn bis zwanzig Wiederholungen in der zweiten Runde.

Suchen Sie ein individuelles Coaching? Suchen Sie nach Trainern auf unserer Seite "Finde einen Trainer

Die meisten Leute, die ich diese beiden Übungen machen lasse, sagen, sobald sie anfangen zu laufen, sobald sie fertig sind, "wow, meine Füße fühlen sich ganz anders an", selbst wenn sie unter ziemlich starken Knöchelschmerzen auf der Innenseite oder Schienbeinschmerz leiden. Also gut. Gehen Sie also langsam damit um.

Natürlich sollten Sie diese Dinge immer mit Ihrem Ärzteteam abklären, aber ich denke, Sie werden diese Methoden als sehr effektiv empfinden, also lassen Sie uns bitte wissen, wie sie bei Ihnen wirken.

Allgemeine Selektoren
Nur exakte Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Post Type Selectors
Beitrag
Nach Kategorien filtern
Unterleib
Zubehör
ACL
Adduktoren
Knöchel
Anti-Aging
Arch
Arm
Sportlichkeit
Autonomes Nervensystem
Achselhöhle
Gleichgewichtstraining
Bizeps
Blutdruck
Atmung
Karpfen
Kleinhirn
Gebärmutterhals
Schlüsselbein
Steißbein
Kognition
Kragenknochen
Gemeinsames Peroneum
Unternehmens-Update/Bekanntmachung
Gehirnerschütterung
Kontraktion
Koordinierung
Kern
Rippenknorpel
Hirnnerven
Tiefenwahrnehmung
Diaphragma
Schwindel
Ohren
Bildung
Ellenbogen
Ausdauer
Augen
Gesicht
Sturzprävention
Füße
Oberschenkel
Finger
Unterarm
Golf
Gewohnheiten ändern
Hamstrings
Hand
Hand-Auge-Koordination
Kopf
Anhörung
Hüfte
Hüftlabrum
Hypoglossus
Intercostal
Eingeweide
Isometrisch
Kiefer
Knie
Seitliche Oberschenkelkutane
Latissimus Dorsi (Lat)
LCL
Bein
Niedriger Rücken
Lendenwirbelsäule
Kartierung
MCL
Median
Meniskus
Mittelhandknochen
Metronom
Mittlere Rückenlehne
Achtsamkeit
Mobilität
Mund
Muskulokutane
Nasal
Nacken
Neurologie
Nase
Ernährung
Obturator
Okulomotorik
Optisch
Schmerzlinderung
Beckenboden
Becken
Leistung
Peripheres Sehen
Zehenspitzen
Zwerchfell
Plantar-Faszie
Popliteus
Körperhaltung
Stromerzeugung
Quadrizeps
Radial
Bewegungsumfang
Lesen/Recherche
Reflex
Reha
Entspannung
Atmung
Rippen
Rotatorenmanschette
Iliosakralgelenk
Kreuzbein
Saphena
Schulterblatt
Ischias
Sinnesorgane
Schulter
Schulterblatt
Geschwindigkeit
Rückenmark
Stabilität
Ausdauer
Magen
Stärke
Dehnen
Suprascapular
Sural
Talus
Fußwurzel
Thorakal
Schienbein
Tibia
TMJ
Zehen
Zunge
Tractioning
Falle
Trapezius
Trizeps
Trigeminus
Trochlear
Ulnar
Uncategorized
Vagus
Vertigo
Vestibulares Training
Vestibulocochlear
Vision
Aufwärmen
Gewichtsverlust
Handgelenk

Schalten Sie 30 Tage kostenlosen Zugang zu unserem Sondierungskurs frei

0
Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leerZurück zu Kurse

Melden Sie sich an, um die neuesten Schulungsressourcen zu erhalten

Sie erhalten auch ein kostenloses Exemplar unserer Liste mit Leseempfehlungen