35% Rabatt auf jeden Kurs

KOSTENLOS

Webinar mit Dr. Cobb

ANMELDUNG JETZT MÖGLICH!

Sturzprävention und -vorbereitung auf der Grundlage des Gehirns.

Nehmen Sie IN-PERSÖNLICH oder LIVESTREAM 22-23 Juni teil

Bis zu 40% Rabatt auf Zertifizierungskurse - bis zum 21. März

Der Mastery in Motion Sale!

Video-Highlights

- Ressourcen, die man haben muss.
- Entscheidende Aktualisierungen in der Schmerzforschung.
- Holen Sie sich beide.

Eine der häufigsten Fragen, die mir täglich gestellt werden, lautet: "Herr Doktor, was lesen Sie gerade?"

Und: "Was sind Ihrer Meinung nach die wichtigsten Bücher, die ich mir für meine eigene Bibliothek zulegen kann?"

Heute möchte ich Ihnen eine sehr, sehr kurze Empfehlung für die beiden meiner Meinung nach wichtigsten Bücher geben, die in die Bibliothek jedes Arztes, Therapeuten, Trainers, Coaches und jeder Person gehören, die jemals mit Schmerzen zu tun hatte, in Ordnung?

Das erste Buch, das ich Ihnen empfehlen möchte, heißt "Therapeutic Neuroscience Education". Ein phantastisches Buch, das sehr detailliert auf die neurologischen Grundlagen eingeht, wie Schmerz im Gehirn wirklich funktioniert.

Eines der Dinge, über die wir in unseren Kursen immer sprechen, ist, dass Mitte des 16. Jahrhunderts eine Schmerztheorie entwickelt wurde, das so genannte kartesische Schmerzmodell, und dass wir uns seitdem mit den Auswirkungen dieser Theorie beschäftigen. Dies ist also ein fantastisches Buch, in dem man viel über die neuen neurowissenschaftlichen Erkenntnisse darüber erfährt, wie Schmerzen funktionieren und, was noch viel wichtiger ist, was man dagegen tun kann, insbesondere für Menschen, die unter chronischen Krankheiten leiden.

Nun gut. Das ist also die Nummer eins, die therapeutische wissenschaftliche Ausbildung. Ich gebe zu, das ist ein bisschen gewichtig.

Das Buch enthält eine Menge Fachsprache, vor allem in den ersten Kapiteln. Wenn man die ersten paar Kapitel hinter sich gelassen hat, geht es viel mehr um Metaphern und Analogien, die man in der heutigen Schmerzwelt verwendet, um den Menschen zu erklären, was vor sich geht, damit sie besser damit umgehen können.

Wem das zu gewichtig erscheint, der kann auch auf einen Bildungsplan zurückgreifen.

Mein Lieblingsbuch heißt "Why do I Hurt?". Der Name des Autors ist also Louw. Es ist sehr leicht zu finden. Ich gebe Ihnen ein paar Links, wo Sie es nachlesen können. Ein fantastisches Buch.

Ich empfehle dieses Buch schon seit einigen Jahren.

Jetzt möchte ich Ihnen "Explain Pain Supercharged" vorstellen. Also gut. Als ich mich zum ersten Mal mit der Neurowissenschaft des Schmerzes beschäftigte, waren zwei der einflussreichsten Autoren, mit denen ich in Berührung kam, sozusagen die Großväter all dieser Informationen, Lomer Mosely und David Butler. Sie sind brillante Forscher und Kliniker aus Australien, und ihr ursprüngliches Buch mit dem Titel Explain Pain war fantastisch.

Ein Mann liest ein Buch und hält sich den Nacken, als ob er Schmerzen hätte.

Ich habe es früher in unseren Kursen empfohlen, und als dieses Buch herauskam, habe ich es sozusagen ersetzt. Jetzt haben sie ihr neues Buch "Explained Pain Supercharged" herausgebracht. Dieses Buch ist revolutionär. Das kann ich nur sagen. So gut ist es.

Sie haben so viele Informationen in dieser neuesten Version des Buches zusammengefasst, dass es meiner Meinung nach nicht nur in die Bibliothek, sondern auf den Schreibtisch eines jeden gehört, der mit Schmerzpatienten arbeitet, denn die Menge an Informationen, die hier enthalten ist, wird Ihnen helfen, Ihr Denken darüber, wie Sie mit Klienten über Schmerzen kommunizieren, wie Sie mit sich selbst über Klienten kommunizieren und all die verschiedenen Dinge, die wir tun, um Menschen zu helfen, ihr Leben zu verbessern, indem sie aus dem Schmerz herauskommen, völlig neu zu strukturieren.

Erklären Sie also "Pain Supercharged".

Viele Leute haben mich gefragt: "Doc, ich habe das überprüft. Das ist ganz schön teuer."

Ja, das ist es. Ich habe keinen Großhandelsvertrag mit ihnen oder so, also ist es so, wie es ist, und ich kann Ihnen sagen, dass es absolut jeden Cent wert ist.

Das sind also die beiden, die ich Ihnen empfehlen würde.

Wenn Sie sich nicht für die ganze Neurowissenschaft interessieren, sondern nur eine bequemere, leicht zu lesende Version der grundlegenden Neurowissenschaft des Schmerzes und des Umgangs damit haben möchten, lesen Sie "Why Do I Hurt?" von den Autoren von Therapeutic Neuroscience Education.

Andernfalls sollten Sie beide kaufen und beide lesen.

Es wird alles, was Sie über Schmerzen denken, und auch die Art und Weise, wie Sie darüber kommunizieren, ernsthaft verändern.

Wenn Sie also irgendwelche Fragen dazu haben, lassen Sie es mich wissen.

Auch wenn Sie Buchempfehlungen mögen, lassen Sie es mich wissen.

Wir können uns zu Themen treffen, über die Sie etwas wissen möchten, und ich erzähle Ihnen, was ich in den letzten Monaten oder Jahren gelesen habe und was ich für besonders einflussreich halte.

Also danke, Leute. Wir sprechen uns bald wieder.

Allgemeine Selektoren
Nur exakte Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Post Type Selectors
Beitrag
Nach Kategorien filtern
Unterleib
Zubehör
ACL
Adduktoren
Knöchel
Anti-Aging
Arch
Arm
Sportlichkeit
Autonomes Nervensystem
Achselhöhle
Gleichgewichtstraining
Bizeps
Blutdruck
Atmung
Karpfen
Kleinhirn
Gebärmutterhals
Schlüsselbein
Steißbein
Kognition
Kragenknochen
Gemeinsames Peroneum
Unternehmens-Update/Bekanntmachung
Gehirnerschütterung
Kontraktion
Koordinierung
Kern
Rippenknorpel
Hirnnerven
Tiefenwahrnehmung
Diaphragma
Schwindel
Ohren
Bildung
Ellenbogen
Ausdauer
Augen
Gesicht
Sturzprävention
Füße
Oberschenkel
Finger
Unterarm
Golf
Gewohnheiten ändern
Hamstrings
Hand
Hand-Auge-Koordination
Kopf
Anhörung
Hüfte
Hüftlabrum
Hypoglossus
Intercostal
Eingeweide
Isometrisch
Kiefer
Knie
Seitliche Oberschenkelkutane
Latissimus Dorsi (Lat)
LCL
Bein
Niedriger Rücken
Lendenwirbelsäule
Kartierung
MCL
Median
Meniskus
Mittelhandknochen
Metronom
Mittlere Rückenlehne
Achtsamkeit
Mobilität
Mund
Muskulokutane
Nasal
Nacken
Neurologie
Nase
Ernährung
Obturator
Okulomotorik
Optisch
Schmerzlinderung
Beckenboden
Becken
Leistung
Peripheres Sehen
Zehenspitzen
Zwerchfell
Plantar-Faszie
Popliteus
Körperhaltung
Stromerzeugung
Quadrizeps
Radial
Bewegungsumfang
Lesen/Recherche
Reflex
Reha
Entspannung
Atmung
Rippen
Rotatorenmanschette
Iliosakralgelenk
Kreuzbein
Saphena
Schulterblatt
Ischias
Sinnesorgane
Schulter
Schulterblatt
Geschwindigkeit
Rückenmark
Stabilität
Ausdauer
Magen
Stärke
Dehnen
Suprascapular
Sural
Talus
Fußwurzel
Thorakal
Schienbein
Tibia
TMJ
Zehen
Zunge
Tractioning
Falle
Trapezius
Trizeps
Trigeminus
Trochlear
Ulnar
Uncategorized
Vagus
Vertigo
Vestibulares Training
Vestibulocochlear
Vision
Aufwärmen
Gewichtsverlust
Handgelenk

Schalten Sie 30 Tage kostenlosen Zugang zu unserem Sondierungskurs frei

0
Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leerZurück zu Kurse

Melden Sie sich an, um die neuesten Schulungsressourcen zu erhalten

Sie erhalten auch ein kostenloses Exemplar unserer Liste mit Leseempfehlungen