$2,026.50
1
1
Zwischensumme: $2,026.50

Zwischensumme: $2,026.50

Warenkorb ansehenKasse

Bis zu 50% Rabatt

Cyber Week Sale!

Blitzverkauf

30% Rabatt auf Breathing Gym

Folge 264: Linderung von Rückenschmerzen & Stärke Teil 2

Video-Highlights

- Mehr Rückenmuskulatur "kartieren".
- Begründung der isometrischen Kontraktion.
- Einfache Übungsanleitungen.

Heute werfen wir einen Blick auf den zweiten Teil von "Klügere und stärkere Rückenmuskeln".

Es ist nur eine kleine Abwandlung der Übung, die wir uns letzte Woche angesehen haben, sehr, sehr wirkungsvoll.

Letzte Woche haben wir uns eine einfache Übung für eine intelligentere und stärkere Rückenmuskulatur angesehen. Diese Woche möchte ich Ihnen eine andere Version der Übung zeigen. Es ist die gleiche Übung, aber wir werden von der Arbeit an den Muskeln im äußeren Teil der Wirbelsäule zur Arbeit an den Muskeln im inneren Teil der Wirbelsäule übergehen.

Das werden Sie bei der Übung ganz deutlich spüren.

Sie ist fast identisch mit der Übung von letzter Woche, mit einer scheinbar kleinen, aber in Wirklichkeit großen Ausnahme in Bezug auf die Bewegungen, die wir ausführen müssen. Wenn Sie sich an die letzte Woche erinnern, habe ich gesagt: "Wenn Sie Probleme mit dem Nacken haben, oder wenn es Ihnen unangenehm ist, den Kopf in diese gestreckte, gedrehte Position zu bringen, oder wenn Ihnen schwindelig wird, benutzen Sie Ihren Kopf bei dieser Übung nicht. Konzentrieren Sie sich darauf, Ihre Schultern und den unteren Teil Ihres Nackens zu benutzen.

Zum Vergleich und zur Gegenüberstellung möchte ich Ihnen kurz zeigen, was wir letzte Woche gemacht haben.

Die Übung von letzter Woche, um die Spannung zu erzeugen, gingen wir in eine Kniebeuge. Wir haben unser Becken nach vorne gekippt. Wir haben uns auf der gleichen Seite angehoben. Dann drehten wir uns zu dieser Seite, beugten uns zu dieser Seite und versuchten dann, den Hinterkopf an der Hüfte zu berühren. Das war die einfache Übung.

In dieser Woche liegt der Hauptunterschied im Rotationsaspekt, denn anstatt sich zu dieser Seite zu drehen, müssen wir uns wegdrehen, aber alles andere bleibt gleich. Wenn du dich wegdrehst, wirst du die Muskelkontraktion wieder viel näher an der Mittellinie der Wirbelsäule spüren.

Wie letzte Woche möchte ich mit einer kleinen Dehnung beginnen, um diesen Bereich zu mobilisieren, und dann gehen wir zur Kontraktion über.

Ich werde wieder an der rechten Seite meines Körpers arbeiten. Bitte folgen Sie mir. Wir werden alles gleich machen, und dann können Sie es auf der linken Seite erkunden.

Als Erstes beugen Sie Ihre Knie. Sie werden Ihr Becken kippen, eine Art hintere Beckenkippung, und weil ich an meiner rechten Seite arbeite, die ich unter Dehnung bekommen möchte, werde ich die linke Seite meines Beckens anheben. Ich dehne den unteren Rücken bereits vor.

 

Erinnern Sie sich daran, dass wir letzte Woche, wie ich sagte, weggekippt und weggedreht haben. Dieses Mal müssen wir uns in Richtung kippen und drehen. Ergibt das für Sie einen Sinn?

Von hier aus rollen wir den Kopf nach vorne, führen die Rotation fort und beugen uns seitlich, um eine schöne Anfangsdehnung zu erreichen. Seien Sie vorsichtig mit Ihrem Kopf und Hals, denn das ist eine seltsame Position.

Sobald wir das erreicht haben, und es wird sich für Sie etwas anders anfühlen, weil es näher an der Mittellinie der Wirbelsäule liegt, kehren wir das Ganze jetzt um und gehen in die Kontraktion über.

Beugen Sie die Knie. Kippen Sie das Becken nach vorne. Heben Sie das Becken auf der rechten Seite an, denn das ist die Seite, die wir jetzt anspannen wollen. Letzte Woche haben wir wieder in Richtung gedreht, also müssen wir diese Woche in Richtung weg drehen. Sobald wir uns weggedreht haben, beugen wir uns zu dieser Seite und versuchen, den Hinterkopf mit der Hüfte zu berühren.

Wenn Sie sich, wie gesagt, darauf konzentrieren, wird es sich von der Außenseite der Wirbelsäule zur Mittellinie bewegen.

Am Anfang wird es sich ganz anders anfühlen und ein bisschen seltsam sein. Es kann sein, dass Sie einige Wiederholungen brauchen, um die Winkel wirklich zu verstehen.

Das Wichtigste bei dieser Übung ist, dass Sie damit spielen. Spielen Sie mit beiden Versionen, damit Sie wirklich beginnen können, eine bessere Karte zu entwickeln, ein besseres Verständnis für die verschiedenen Muskeln zu entwickeln, die Ihre Wirbelsäule stützen, Sie bewegen, Ihre Haltung aufrechterhalten und alle möglichen anderen guten Dinge für uns tun.

Die meisten Menschen haben kein gutes Bewusstsein für ihre Rückenmuskeln. Diese besondere Art von Übung erhöht die Bewegungsintelligenz für all diese Muskeln und hilft in der Regel, Schmerzen zu lindern und die Beweglichkeit zu verbessern.

Gehen Sie vorsichtig vor. Achten Sie darauf, dass die Spannung anfangs bei drei von zehn liegt. Spielen Sie mit verschiedenen Engeln, denn wenn Sie mit verschiedenen Winkeln spielen, können Sie die Spannung auf dem Rücken auf und ab bewegen.

Manchmal findet man diese eine Stelle, bei der man denkt: "Oh, das ist perfekt. Ich habe schon lange versucht, diesen Bereich zu befreien."

Probieren Sie es aus.

Wenn Sie Fragen zum Blog von letzter Woche oder zu diesem haben, lassen Sie es mich bitte wissen.

Ansonsten viel Glück. Ich hoffe, sie haben Ihnen wirklich gefallen.

Entdecken Sie Artikel von
Artikel nach Kategorie durchsuchen
1
Ihr Einkaufswagen
Ikone für Lebensunterhalt und Geist
29+ Kunden haben dies gekauft
9S: Kurs Nahrung & Geist
1 X $2,026.50 = $2,026.50
Coupon anwenden

Melden Sie sich an, um die neuesten Schulungsressourcen zu erhalten

Sie erhalten auch ein kostenloses Exemplar unserer Liste mit Leseempfehlungen