$0.00
0
0
Zwischensumme: $0.00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Schenken Sie Z-Health

100-Dollar-Geschenkkarte

mit ausgewählten Einkäufen

Folge 265: Kleinhirntraining: Mit 5 Dots die Bewegungsgenauigkeit erhöhen!

Video-Highlights

- Was die Bewegung kontrolliert.
- Einfache Bewertungen.
- Schritt für Schritt Übungssequenz.

Versuchen Sie die Übung.

Hoffentlich verbessert sich dadurch zum einen Ihr Körper, zum anderen erfahren Sie vielleicht etwas darüber, dass Ihrem Gehirn seit einiger Zeit einige Informationen fehlen, die einige Ihrer Probleme erklären könnten.

Hallo Z-Gemeinde, Dr. Cobb ist wieder bei Ihnen.

Wir sind wieder in unserem Büro und machen einige Übungen, um unsere Funktion zu verbessern.

Was wir heute tun werden, ist ein bisschen einzigartig.

Man kann es als eine Übung für die Hand-Augen-Koordination betrachten. In Wirklichkeit ist es aus unserer Sicht eine Übung für das Kleinhirn. Das Kleinhirn ist ein kleines Gehirn, das sich am unteren Ende des großen Gehirns befindet. Es steuert eine Menge verschiedener Dinge. Es steuert die Geschmeidigkeit der Bewegung, aber auch die Genauigkeit der Bewegung.

Das ist eines dieser großen Dinge, über die wir sprechen. Jedes Mal, wenn wir einen großartigen Golfer oder Tennisspieler sehen oder jemanden, der beim Fußball einen tollen Ball fängt, schauen wir uns das an und sagen: Das war großartig, und er hat wahrscheinlich ein gutes Kleinhirn.

Wir werden heute einen kleinen Test machen, eine kleine Übung, um beide Seiten Ihres Gehirns zu trainieren. Dazu werden wir eine sehr teure Ausrüstung verwenden, nämlich Post-it-Zettel und eine Tür. Ich habe einige Post-it-Zettel in einem quadratischen oder eher rechteckigen Muster angebracht, und ich habe einen Post-it-Zettel zur Fixierung in der Mitte.

Sie können sehen, dass ich sehr, sehr sorgfältig einige Kreise hineingekritzelt habe, damit ich einige Ziele erreichen kann. Das ist im Grunde die Übung. So wird sie ablaufen. Als Erstes werden wir etwas an uns selbst testen.

Wir werden uns einen Bewegungsbereich ansehen. Ich teste gerne meine Schultern, Innenrotation. Wenn ich meinen Arm so weit wie möglich nach unten und wieder zurück bewege, bekomme ich einen Eindruck davon, wie fest er ist.

Überprüfen Sie das auf beiden Seiten. Wenn ich diese Übung mache und mein Gehirn sie mag, wird sich der Bewegungsumfang hoffentlich verbessern, er wird weiter gehen oder sich besser anfühlen. Im Moment ist der Bewegungsumfang auf der rechten Seite nicht perfekt, weil ich ziemlich viel trainiert habe. Sie ist ziemlich gut, aber sie fühlt sich eng an, wenn ich in diese Position komme. Ich werde sehen, ob ein Gehirntraining meine Schulter tatsächlich verbessern wird.

Stilisiertes und digitalisiertes Gehirn mit einem violetten Funken, wobei eine Hand mit einem spitzen Finger das Gehirn berührt

Sie können Ihre Schultern testen, Sie können in die verschiedenen Richtungen gehen, was immer sich für Sie angenehm anfühlt. Sie können eine Vorwärtsbeuge oder Rotationen testen. Machen Sie das zuerst. Dann werde ich Ihnen zeigen, wie Sie die Übung durchführen.

Für diese Übung heißt es Finger, Nase ... in diesem Fall Punkt, Finger, Nase, Punkt. Wir machen es so, dass wir ein Auge abdecken. Ich fange an und decke mein rechtes Auge ab. Ich werde mit dem Gesicht zur Tür stehen.

Mein linkes Auge muss die ganze Zeit auf den Punkt hier in der Mitte schauen. Im Grunde werde ich verdeckt sein. Fingernase, also schaue ich auf den Punkt. Ich werde die Kamera zum Punkt machen. Ich mache Finger, Nase, Punkt, Nase, Punkt, Nase, Punkt. Die ganze Zeit über muss ich auf meinen Fixierungspunkt schauen.

Viele Leute, die zum ersten Mal damit anfangen, machen das mit dem Finger, der Nase und dem Punkt und schauen dann weg. Das wollen wir nicht, weil das nicht das Niveau des Gehirntrainings erzeugt, an dem wir interessiert sind.

Ich werde hier sein. Ich werde mich schön groß machen. Bedecke mein rechtes Auge. Ich konzentriere mich genau hier. Ich greife nach oben, berühre meine Nase, berühre den Punkt, Nase, Punkt, Nase, Punkt, Nasenspitze. Das ist alles. Ich möchte, dass Sie das vielleicht 10 oder 15 Mal machen.

Dann machen Sie einfach einen neuen Test; das ist für mich viel besser.

Wenn ich die linke Hand bewege, arbeite ich normalerweise mit der rechten Seite meines Gehirns. Manchmal passiert es, dass man jetzt das Gegenteil macht. In diesem Fall habe ich meine rechte Seite abgedeckt. Dieses Mal werde ich mein linkes Auge abdecken.

Wenn ich mein linkes Auge bedecke, konzentriere ich mich auf den Punkt hier, berühre meine Nase, Punkt, Nase, Punkt, Nase, Punkt, Nase, Punkt, Nase, Punkt. Dann teste ich erneut. Das funktioniert bei mir auch sehr gut. Es ist möglich, dass du herausfindest, dass du mit der einen oder anderen Seite wirklich Schwierigkeiten hast.

Wenn Sie das feststellen, können Sie vielleicht mit einem Z-Trainer sprechen. Wenn du feststellst, dass du sagst: "Ich berühre meine Nase, aber ich verfehle sie, und jetzt greife ich nach oben und verfehle das Papier die ganze Zeit", könnte es sich lohnen, mit jemandem darüber zu sprechen. Das sollte nicht so schwierig sein.

Wie ich schon sagte, machen Sie weiter und versuchen Sie die Übung. Hoffentlich verbessert sich dadurch zum einen Ihr Körper, zum anderen erfahren Sie vielleicht etwas darüber, dass Ihrem Gehirn seit einiger Zeit einige Informationen fehlen, die einige Ihrer Probleme erklären könnten.

Wiederum eine sehr einfache Finger-Nasenpunkt-Übung, 10 bis 15 Wiederholungen. Wenn Sie wirklich gut darauf ansprechen, machen Sie sie mehrmals am Tag. Sie werden feststellen, dass es den Stress, den Sie durch die ständige Computernutzung und andere Dinge, die nicht nur Ihre Augen, sondern auch Ihr Gehirn belasten, in Ihrem Körper abbaut.

Probieren Sie es aus. Wenn Sie Fragen dazu haben, lassen Sie es uns bitte wissen.

Danke, Leute. Ich wünsche euch eine tolle Woche.

Entdecken Sie Artikel von
Artikel nach Kategorie durchsuchen
0
Ihr Einkaufswagen
Ihr Warenkorb ist leerZurück zu Kurse
Coupon anwenden

Melden Sie sich an, um die neuesten Schulungsressourcen zu erhalten

Sie erhalten auch ein kostenloses Exemplar unserer Liste mit Leseempfehlungen